Detailsuche

Detailsuche

In der Detailsuche formulieren Sie Ihre Suche durch einen oder mehrere Sätze mit jeweils einem Satz pro Zeile. Die Schaltflächen [+] und [-] rechts neben den Sätzen können zum Hinzufügen von neuen und Löschen von bereits existierenden Zeilen verwendet werden.

In der Grafik rechts sehen sie mögliche Sätze, ganz links den Gegenstand der Einschränkung:

  • Text. Durchsucht wird der komplette Inseratentext, inklusive des Jobtitels.
  • Titel. Gesucht wird nur im Jobtitel.
  • Einsatzort. Einschränkung auf dem Einsatzort.
  • Berufsfeld. Einschränkung auf dem Berufsfeld.

Bei Einschränkungen auf Titel oder Text legen Sie zusätzlich fest, welche Auswirkung ein Suchbegriff hat:

  • "enthält die Wörter": Ein Job wird gefunden, wenn er alle angeführten Wörter enthält. Sie können hier mehrere Wörter in einer Zeile anführen, wenn diese durch Leerzeichen getrennt werden. Die Wörter können irgendwo im Text auftreten, nicht notwendigerweise in der Reihenfolge, wie eingegeben.
  • "enthält min. eines der Wörter": Ein Job wird gefunden, wenn er mindestens eines der angeführten Wörter enthält. Verwenden Sie diese Art der Einschränkung, wenn Sie synonyme Wörter anführen wollen. Beispiel: Sie wissen, dass in Jobinseraten manchmal "Projektleiter" verwendet wird, manchmal aber auch "Projektmanager". Dann führen Sie am besten Ihre Synonyme hintereinander durch Leerzeichen getrennt (in ein und derselben Zeile) an.
  • "enthält keines der Wörter": Hier werden jene Jobs ignoriert, die (irgend)eines Ihrer angegebenen Wörter enthalten.
  • "enthält die Wortfolge": Funktioniert wie "enthält die Wörter", bloß müssen die Wörter in genau der von Ihnen eingegebenen Reihenfolge im Text gefunden werden.
  • "enthält die Konzepte": Hier sucht METAJob nicht nur nach dem eingegebenem Wort, sondern danach, was normalerweise damit gemeint ist, d.h. nach dem eigentlichen "Konzept" bzw. der "Bedeutung des Wortes". Siehe "Bedeutungssuche" weiter unten. Falls die von METAJob gelieferten Ergebnisse für Ihren Zweck nicht zutreffend sind, verwenden Sie bitte eine normale Suche nach Worten, wie oben beschrieben ("enthält die Wörter").

Bedeutungssuche

METAJob verwendet an folgenden Stellen eine sog. "Bedeutungssuche" oder "Semantische Suche":
  1. Bei der "einfachen Suche"
  2. In der Detailsuche, falls via "enthält die Konzepte" gesucht wird
Dabei versucht METAJob die Bedeutung des eingegebenen Wortes zu klären und erweitert bei Erfolg automatisch das Suchergebnis. Im einfachsten Fall, wenn das Wort unbekannt ist, wird dasselbe Ergebnis wie bei einer Wortsuche geliefert. Falls METAJob die Bedeutung klären kann (und das dahinterliegende Konzept findet), wird das Suchergebnis zum Konzept geliefert, was in den meisten Fällen zu einer vergrößerten Treffermenge führt, d.h. es werden mehr Jobs im Ergebnis als bei einer normalen Suche nach Wörtern angezeigt.

Beispiele für Abweichungen zwischen Wort- und Bedeutungssuche sind:

  1. Synonyme: Oft haben mehrere Wörter dieselbe Bedeutung. Beispielsweise bezeichnen die Wörter "Programmierer", "Softwareentwickler", "Developer", "Programmer" ein und dasselbe Berufsbild in der Informationstechnologie. Wird eines dieser Wörter in der Suche verwendet, liefert METAJob auch jene Jobs, welche die anderen Wörter (seine Synonyme) enthalten.
  2. Spezialisierungen: Konzepte mit gleichen Eigenschaften lassen sich meist zu allgemeineren Konzepten zusammenfassen, so sind z.B. Hilfsköche, Jungköche und Chefköche alle zusammen "Köche". Eine Suche nach "Koch" liefert daher in METAJob auch die Spezialisierungen von "Koch", wie z.B. Hilfsköche, Jungköche usw.

    Weiteres Beispiel: Bei einer Suche nach "Tier" liefert METAJob nicht nur jene Jobs, die das Wort "Tier" enthalten, sondern auch Jobs, die im Zusammenhang mit speziellen Tieren stehen, wie z.B. Hundpfleger- und Katzensitter-Jobs.

« Zurück zur Übersicht